24.8.23
19:45 H
Bühne Nüünevierzg

Die Zürcherin fand über den Film in die Musikszene weil sie ihre eigene Filmmusik machen wollte und dann für "Wolkenbruch" angefragt wurde, Songs beizusteuern. Seit dann ist sie im Musikkosmos fest angekommen. Meist haut sie tanzbare Feel Good-Bässe und -Klänge raus, ihr Sound mit genügend Synthesizer angereichert und fetten Technobeats unterlegt. Und so einzigartig wie die Kopfkunstwerke an ihren Konzerten, so authentisch, charismatisch und unique ist auch ihre Stimme. Die Texte sind aus dem Leben gegriffen und entweder lebensfroh, romantisch, nachdenklich oder auch mal provokativ.

Besuche auch: